Selectron-Verfahren® "Die mobile Galvanik"

  • Reparatur von Beschädigungen an bereits eingebauten Werkstücken möglich, sofern die Fehlerstellen gut zugänglich sind.
  • Kostenersparnis, da kein Aus- und Einbau bzw. Transport erforderlich ist.
  • Keine Begrenzung bezüglich der Abmessungen des zu bearbeitenden Bauteils.
  • Keine mechanische Nacharbeit der reparierten Stellen auf teuren Werkzeugmaschinen nötig.
  • Nahezu keine Schichtdickenbegrenzung. Gesamtschichtdicken bis zu mehreren mm möglich.
  • Abscheidung einer Vielzahl von Metallen auf unterschiedlichen Grundwerkstoffen.

Das Selectron-Verfahren wird innerhalb unseres Firmenverbundes bei der Firma Anke in Essen durchgeführt
zur Firma Anke

 

Downloadbereich

Prospekte, Imagebroschüre, Datenblätter usw.
Mehr

Kundenkarte

Mehr

Anfahrt

so finden Sie uns!
Mehr

Service-Telefon
+49 (0 51 21) 78 16 - 0

Messen 2017...



...mehr